25.09.2015 / Artikel / /

Eine starke Frau für den Nationalrat

Eine Wahl eines Vertreters oder einer Vertreterin aus dem nördlichen Solothurner Kantonsteil in den Nationalrat ist arithmetisch gesehen schwierig und nur möglich, wenn eine profilierte Kandidatur mit entsprechend viel Bekanntheitsgrad vorliegt. Eine gute Nachricht gibt es deshalb vorab für alle Wählerinnen: Mit Susanne Koch Hauser kandidiert eine erfahrene regionale Politikerin für den Nationalrat, welche auch über die Parteigrenzen hinweg für viele Damen (und natürlich auch Herren) wählbar sein dürfte. Susanne Koch ist in unserer Region bestens bekannt als langjährige Gemeindepräsidentin von Erschwil und Mitglied des Kantonsrats. Zudem ist sie seit bald 10 Jahren Präsidentin des Schulvorstands der Kreisschule Thierstein West und Mitglied in vielen Gremien und somit sehr gut vernetzt und mit dem ganzen Kanton verbunden.

Susanne Koch kämpft für eine ehrliche Politik mit sachorientierten Lösungen vor Positionen und setzt sich für eine nachhaltige Zukunft der Schweiz ein. Als langjährige Kantonsrätin und vielleicht zukünftige Nationalrätin unterstützt sie die Interessen strukturschwacher Regionen und fördert die Einzigartigkeit der Schweiz, indem sie zu den Regionen Sorgen trägt.

Wer Susanne Koch wählt, wählt eine Vollblutpolitikerin mit Liebe zur Region, aber mit Blick auf das Ganze.

 

Christian Stark, Mitglied Amteipräsidium CVP Dorneck-Thierstein