19.09.2015 / Artikel / /

Pirmin Bischof wieder in den Ständerat

Auf die Schweiz kommen in den nächsten Monaten und Jahren viele schwierige Herausforderungen zu: Verhältnis zur EU, Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative, Asylpolitik, Wiederherstellen der Rechtssicherheit und des wirtschaftsfreundlichen Umfelds für unsere Unternehmen usw. In dieser angespannten Lage sind bewährte Kräfte mit Weitblick und Diskussionsbereitschaft gefragt, die sowohl nationale als auch kantonale Interessen vertreten. Pirmin Bischof hat in seinen 4 Jahren als Ständerat und vorher als National- und Kantonsrat gezeigt, dass er diese Rolle einnehmen kann. Zudem hat er sich als häufiger Gast in der „Arena“ des Schweizer Fernsehens und vielen anderen Sendungen einen Namen weit über unsere Kantonsgrenzen gemacht.

Als Fraktionspräsident der CVP im Ständerat hat sein Wort auch im Parlament grosses Gewicht. Für uns Schwarzbuben ist er zudem aufgrund familiärer Wurzeln in unserer Region und seiner Verbundenheit zum nördlichen Kantonsteil ein Glücksfall und ein würdiger Vertreter für den ganzen Kanton Solothurn in Bundesbern. Ich empfehle deshalb allen Schwarzbübinnen und -buben, Pirmin Bischof am 18. Oktober wieder als Ständerat zu wählen. Es wäre schön und wichtig, wenn er seine Arbeit im Sinne der Kontinuität und für das Wohl unseres Kantons fortsetzen und seinen Wahlslogan „dä bringt’s“ weiter beweisen könnte.

Christian Stark
Mitglied Amteipräsidium CVP Schwarzbubenland