24.03.2015 / Artikel / /

Pirmin Bischof präsidiert neu ständerätliche Gruppe

Die ständerätliche Gruppe der CVP-EVP-Fraktion wählte heute Nachmittag Ständerat Pirmin Bischof einstimmig zu ihrem neuen Präsidenten. Er ersetzt damit Ständerat Peter Bieri, welcher der Gruppe vier Jahre lang vorstand.

Seit 2011 präsidiert der Zuger Ständerat Peter Bieri die ständerätliche Gruppe der CVP-EVP-Fraktion, der auch der Berner BDP-Ständerat Werner Luginbühl angehört. Mit seinem Entscheid, sich 2015 nicht mehr für eine weitere Legislatur zur Verfügung zu stellen, endet auch die Aufgabe als Präsident dieser Gruppe. Heute Nachmittag wurde der Solothurner Ständerat Pirmin Bischof einstimmig als sein Nachfolger gewählt. „Ich freue mich sehr über diese Wahl und werde mich mit grossem Engagement in dieses verantwortungsvolle Amt einbringen. Es wird aber nicht leicht sein, meinen Kollegen Peter Bieri zu ersetzen. Er hat die Gruppe jahrelang umsichtig, mit hohem Einsatz und viel Einfühlungsvermögen geführt“, sagt der designierte Präsident Bischof. Peter Bieri, der seit zwölf Jahren auch dem Fraktionsvorstand der CVP-EVP-Fraktion angehört, wünscht seinem Ratskollegen „alles Gute für diese spannende Funktion. Er wird es dank seiner langjährigen Politerfahrung verstehen, unsere Ständeräte auf die Sachgeschäfte der Session vorzubereiten und gruppenintern und parteiübergreifend Mehrheiten zu bauen.“

Ständerat Pirmin Bischof wird die Gruppenleitung ab 1. Mai 2015 übernehmen.